Für wen ist Yoga

Yoga ist für Groß und Klein, Ältere und Jüngere, Sportliche und Unsportliche einfach für Jeden!

Eine Yogastunde dauert zwei Stunden.
Sie beginnt mit einer Anfangsentspannung, um sich auf die Yogastunde einzustimmen und Abstand vom Alltag zu gewinnen.
Es folgen Atemübungen (Pranayama).
Der Körper wird mit mehr Sauerstoff versorgt und gewinnt Lebensenergie.

Die anschließenden Körperübungen (Asanas)
dienen zur Steigerung des Wohlbefindens.
Die Asanas werden langsam aufgebaut und ganz bewußt gehalten.
Die Atmung spielt dabei eine wesentliche Rolle. Schon durch eine Yogastunde in der Woche, wird die Muskulatur gekräftigt und die Bänder, Sehnen und Gelenke werden beweglicher. Rückenschmerzen, Verspannung und Gelenkprobleme werden gelindert. Das Herz-Kreislaufsystem wird gestärkt.
Mehr Vitalität, geistige Klarheit, gesteigerte Konzentration, Belastbarkeit und Ausgeglichenheit sind weitere Wirkungen.
Auf geistiger Ebene wächst Dein Selbstvertrauen, die Fähigkeit loszulassen und stärkt Deine Willenskraft.

Den Abschluss bildet immer eine Thai Yoga Körperarbeit und eine Tiefenentspannung von 15 Minuten, damit sich Dein Körper und Geist regenerieren kann.
Die Muskeln werden entspannt, das Immunsystem gestärkt, Stresshormone ab- und Glückshormone aufgebaut.
Man fühlt innere Ruhe und Ausgeglichenheit.