Über mich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Shrimayi

– Mein Spiritueller Name – Erhalten von einer sehr weisen Yogalehrerin Padmakshi bei der Mantraweihe im Westerwald – Yoga Vidya Center. Bedeutung: Shrimayi ist die Glänzende und die Vishnus Begleiterin des Herrn der Fülle und des Ausgleichs.

  • Ich bin 1962 im Jahr des Tigers geboren.
  • 1983 entdeckte ich die Leidenschaft zum Yoga bei einem sehr alten und weisen Yogalehrer in Baden-Baden
  • 1983 bis 1991 war ich in der Altenpflege in Baden-Baden
  • Seit 1992 arbeite ich in der Firma meines Mannes und bin dort für die Buchhaltung verantwortlich
  • Seit 1992 aktiv im DRK Kreisverband Kehl als Ausbilderin in der Ersten Hilfe
  • 2005 Ausbildung – Systemisches Coaching – KEYSTONE, Zentrum für Systemische Beratung
  • 2006-2008 Ausbildung Yogalehrerin – Yoga Vidya Center Karlsruhe/Westerwald
  • 2015 Ausbildung – Thai Yoga Körperarbeit – Yoga Yidya Center Westerwald – Anne Buchholz
  • 2016 Ausbildung – Entspannungstherapeutin – Autogenes Training – Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson – Yoga Akademie Freiburg
  • Seit Abschluss meiner Yogalehrerausbildung 2008 unterrichte ich nun regelmäßig Hatha-Yoga

Mit dem Yoga habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt – ein Yogastudio, in dem ich in einem schönen Ambiente und herzlicher Atmosphäre kreative Yogakurse anbieten kann.

Ich hoffe, dass ich viel von dem vermitteln kann, was Yoga für mich bedeutet. Dazu gehört ein besseres Körpergefühl, ein ruhiger Geist, ein gesund und bewusster geführtes Leben und vor allem einfach mehr Freude. Ich unterrichte Hatha Yoga nach Swami Sivananda, Hormon Yoga nach Dinah Rodrigues und Meditation.

Ich möchte meine Schüler dazu motivieren über Grenzen hinauszuwachsen, Muster und Strukturen zu durchbrechen und sich selbst wieder in aller Kraft und Lebendigkeit zu spüren.

Für mich bedeutet Yoga die Liebe zum Leben und die Rückkehr an die Quelle, aus der alles entspringt – die Tiefen des eigenen Herzens.

Dank Yoga Vidya Ausbildung darf ich meine Begeisterung an viele Menschen weitergeben und mit ihnen Teilen, ganz nach einem Zitat von Richard Bach aus „Illusionen“:

  • Lernen – ist herauszufinden, was du bereits weißt.
  • Handeln – ist zeigen, daß du es weißt.
  • Lehren – ist andere wissen lassen, daß sie es genau so gut wissen, wie du selbst.